Ziele

Insbesondere sind es folgende Ziele, die unsere pädagogische Arbeit bestimmen. Die Jugendlichen sollen:

 

 

  • neue Orientierung zu Wiedereingliederung in die Gesellschaft gewinnenJugendlicher_Intensivpädagogische_Betreuung_Pilger_7_vp
  • identitätsfördernde Erfahrungen sammeln
  • dem Alter entsprechende Kompetenzen entwickeln
  • übermäßiges Misstrauen sich selbst und der Umwelt gegenüber abbauen
  • ein eigenes reales Selbstbild entwickeln
  • Kontakt zur eigenen Identität herstellen
  • einen Sinn in ihrem Leben finden
  • Selbstachtung und Verantwortungsgefühl erwerben
  • emotionale Stabilität und Stärken entwickeln
  • ihre Frustrationstoleranz steigern
  • positive Gefühle dem eigenen Körper gegenüber entwickeln
  • lebenspraktische Fähigkeiten erwerben
  • den Alltag selbstständig bewältigenJugendlicher_Intensivpädagogische_Betreuung_Pilger_2_vp
  • ihre Freizeit mit begrenztem Konsumverhalten sinnvoll gestalten
  • Ausdauer und Motivation entwickeln
  • einen Ausgleich zu schulischen Defiziten schaffen
  • sich auf einen Schulabschluss vorbereiten bzw. ihn erwerben
  • berufliche Qualifikationen erwerben
  • Arbeit als kreativen Selbstausdruck erleben
  • gesellschaftliche Normen und Werte aufnehmen und akzeptieren
  • Gruppenfähigkeit fördern und festigen
  • Problemlösungskreativität erwerben
  • gewaltfreie Konfliktbewältigung erlernen

Phase_4_RueckkehrDie Betreuer und weiteren Fachkräfte begleiten die Jugendlichen beim Transfer des Gelernten in die neue Lebensumgebung. Die Jugendlichen kehren in ihre Herkunftsfamilie zurück, werden auf eine weiterführende Jugendhilfemaßnahme vorbereitet oder führen ein selbstständiges Leben.

Back to Top